Landespolizei Bayern

Kontaktinformationen

Schlesierstraße 34
91522 Ansbach
www.mit-sicherheit-anders.de

Ansprechpartner:
POK Thorsten Däubler
Tel.: 0981 / 90 94 – 530
Fax: 0981 / 90 94 – 254
Mail: einstellungsberatung-ansbach@polizei.bayern.de

Firmenprofil

Bei der Bayerischen Polizei erwartet Dich ein Beruf, der so vielfältig und erfüllend ist wie kaum ein anderer.

Helfen, schützen, ermitteln, das Recht vertreten – unsere Aufgaben sind abwechslungsreich wie der Polizeialltag selbst.

Der Mensch steht im Mittelpunkt. Dazu zählen die Bürger ebenso wie unsere Mitarbeiter/-innen.

Nach der Ausbildung / Nach dem Studio bieten sich vielfältige Einsatzgebiete. Dazu zählen z.B. Schutzpolizei, Verkehrspolizei, Bereitschaftspolizei, Kriminalpolizei, Grenzpolizei, Hundestaffel, Reiterstaffel, Hubschrauberstaffel usw.

Diese Fortbildungen sind jedoch an Bedingungen geknüpft – näheres teilen wir gerne persönlich mit.

Ausbildungsberufe

Polizeivollzugsbeamter/in in der 2. Qualifikationsebene des Freistaates Bayern
Voraussetzungen: Qualifizierender Mittelschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung; mittlerer oder höherwertiger Schulabschluss (Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur)
Dauer: 2,5 Jahre

  • Bei der Polizei ist es möglich auch mit mittlerer Reife (oder „Quali“ und Beruf) zu studieren.
  • Auch eine Spezialisierung für die verschiedenen Bereiche der Polizei ist grundsätzlich möglich.

Duales Studium

Polizeivollzugsbeamter/in in der 3. Qualifikationsebene des Freistaates Bayern
Voraussetzungen: Abitur, Fachabitur (außerbayerisches Abitur bedarf der Rücksprache), Meister und Techniker müssen im Einzelfall geprüft werden.
Dauer: 3 Jahre

  • Die 3. QE, früher auch „gehobener Dienst“ genannt, bietet Möglichkeiten für das Führungsmanagement und den Weg zum Kommissar.

Praktikum

Polizeivollzugsbeamter/in des Freistaates Bayern
Voraussetzungen: Mindestens 8. Klasse und angestrebte mittlere Reife.
Dauer: 3 – 5 Werktage

  • Ob 2021 Praktika stattfinden können, hängt von der pandemischen Lage ab.

Nimm Kontakt auf!

    Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten:
    Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist: Dipl-Inf. Knut Harmsen, IHK Nürnberg für Mittelfranken, Geschäftsstelle Erlangen, Henkestraße 91 91052 Erlangen, Tel.: 09131 97316-10, E-Mail: datenschutzbeauftragter@nuernberg.ihk.de, Website: www.ihk-nuernberg.de. Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Außerdem können Meldungen über datenschutzrelevante Vorfälle an datenschutz-meldung@nuernberg.ihk.de gesendet werden.

    Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

    Informationspflichten bei einer Erhebung von Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 DSGVO einblenden