Landratsamt Ansbach

Landratsamt Ansbach

 

Landratsamt Ansbach

 

 

 

 

 

 

Landratsamt Ansbach

Crailsheimstraße 1

91522 Ansbach

www.landkreis-ansbach.de

Ansprechpartnerin:
Elisabeth Appelt
Tel.: 0981 / 468 – 1200
Fax: 0981 / 468 – 1219
Mail: personal@landratsamt-ansbach.de

 


Das Landratsamt Ansbach ist ein moderner Dienstleister mit Doppelfunktion.

Sowohl als Staats- als auch als Landkreisbehörde erfüllt es eine große Vielfalt von Aufgaben.

Die Bandbreite reicht dabei von der Gestaltung von 26 Schulen über den Krankenhausverbund ANregiomed, zwei Senioren- und Pflegeheime sowie den Bau und Erhalt von rund 600 km Kreisstraßen, bis hin zur Abfallwirtschaft, Sozial- und Jugendhilfe, Kraftfahrzeugzulassung und Bauaufsicht.

 

Als serviceorientierter und effektiver Dienstleister steht das Landratsamt im Internet unter www.landkreis-ansbach.de rund um die Uhr zur Verfügung.

 

 


⇒Ausbildungsberufe

Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten / zum Verwaltungsfachangestellten
Voraussetzungen: mittlerer Bildungsabschluss
Dauer: 3 Jahre

⇒Nach der Ausbildung erfolgt bei Bedarf eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis beim Ausbildenden.

 

Ausbildung zur Beamtin / zum Beamten für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen
Voraussetzungen:

  • Mind. der qualifizierende Abschluss einer Mittelschule,  Mittlere Reife vorteilhaft
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses

Dauer: 2 Jahre

⇒Nach der Ausbildung erfolgt bei Bedarf eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis beim Ausbildenden.

 

Ausbildung zur Fachinformatikerin / zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration
Voraussetzungen: kein bestimmter Bildungsabschluss vorgeschrieben (Mittlerer Reife wäre vom Vorteil)
Dauer: 3 Jahre

⇒Nach der Ausbildung erfolgt bei Bedarf eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis beim Ausbildenden.

 

Ausbildung zur Bauzeichnerin / zum Bauzeichner
Voraussetzungen: kein bestimmter Bildungsabschluss vorgeschrieben (Mittlerer Reife wäre vom Vorteil)
Dauer: 3 Jahre

⇒Nach der Ausbildung erfolgt bei Bedarf eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis beim Ausbildenden.

 

Ausbildung zur Straßenwärterin / zum Straßenwärter
Voraussetzungen: kein bestimmter Bildungsabschluss vorgeschrieben (ein guter Mittelschulabschluss oder die Mittlere Reife wäre vom Vorteil)
Dauer: 3 Jahre

⇒Nach der Ausbildung erfolgt bei Bedarf eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis beim Ausbildenden.

 

Ausbildung zur staatlich anerkannten Altenpflegerin / zum staatlich anerkannten Altenpfleger
Voraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • Mittelschulabschluss und eine mind. zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung oder eine Ausbildung zur/zum Pflegefachhelferin/ Pflegefachhelfer

Dauer: 3 Jahre

⇒Nach der Ausbildung erfolgt bei Bedarf eine Übernahme in ein Arbeitsverhältnis beim Ausbildenden.

 


 

⇒Duales Studium

Ausbildung zur Beamtin / zum Beamten für den Einstieg in die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen
Voraussetzungen:

  • Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Landespersonalausschusses

Dauer: 3 Jahre

  • Beamtinnen/e können nach abgelegter Laufbahnprüfung und der Ernennung zur Verwaltungsinspektorin / zum Verwaltungsinspektor in allen Ämtern ihrer Laufbahn bis zum Spitzenamt Verwaltungsrätin / Verwaltungsrat befördert werden. Bei besonders herausragender Leistung und beruflicher Erfahrung besteht die Möglichkeit, die Befähigung für die 4. Qualifikationsebene zu erlangen.

 

⇒Praktikum

In allen Ausbildungsberufen ist in Abstimmung mit den jeweiligen Abteilungen ein Praktikum möglich.

 


Hier kannst Du uns eine Nachricht senden

 

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten:
Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist: Dipl-Inf. Knut Harmsen, IHK Nürnberg für Mittelfranken, Geschäftsstelle Erlangen, Henkestraße 91 91052 Erlangen, Tel.: 09131 97316-10, E-Mail: datenschutzbeauftragter@nuernberg.ihk.de, Website: www.ihk-nuernberg.de. Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Außerdem können Meldungen über datenschutzrelevante Vorfälle an datenschutz-meldung@nuernberg.ihk.de gesendet werden.

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Von | 2018-11-05T14:55:07+00:00 November 17th, 2016|Aussteller 2019|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar