Bezirk Mittelfranken

Bezirk Mittelfranken

Bezirk Mittelfranken

 

 

 

Danziger Str. 5
91522 Ansbach

http://www.bezirk-mittelfranken.de/

Ansprechpartnerin:
Pia Hoffmann
Tel.: 0981 / 4664 – 1217
Fax: 0981 / 4664 – 1299
Mail: ausbildung@bezirk-mittelfranken.de

 


Firmenprofil

Der Bezirk Mittelfranken ist einer von sieben Bezirken in Bayern und bildet neben den Gemeinden sowie Landkreisen und kreisfreien Städten die 3. kommunale Ebene.  Er schafft und unterstützt öffentliche Einrichtungen für das soziale, wirtschaftliche und kulturelle Wohl seiner Bürgerinnen und Bürger. Er übernimmt auch solche Aufgaben, die die Zuständigkeiten oder die finanziellen Möglichkeiten von Gemeinden, Städten und Landkreisen überschreiten.

In eigener Trägerschaft unterhält der Bezirk einen Sozialpsychiatrischen Dienst, Fachschulen, Förderzentren, die Landwirtschaftlichen  Lehranstalten Triesdorf, das fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim sowie Forschungs- und Beratungsstellen.

Über das Kommunalunternehmen Bezirkskliniken Mittelfranken betreibt der Bezirk Mittelfranken drei psychiatrische und neurologische Fachkrankenhäuser.

Mehr als 400 Menschen arbeiten derzeit in der Verwaltung in Ansbach, darüber hinaus rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den verschiedenen Einrichtungen des Bezirks, weitere 3.000 arbeiten im Kommunalunternehmen Bezirkskliniken Mittelfranken.


⇒Ausbildungsberuf

Verwaltungsfachangestellter (w/m/d)
Voraussetzungen: mittlere Reife
Dauer: 3 Jahre

Berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten durch fachspezifische Weiterbildungen und den Beschäftigtenlehrgang II


 

⇒Duales Studium

Nichttechnischer Verwaltungsdienst 3. Qualifikationsebene Verwaltung und Finanzen (Diplom Verwaltungswirt FH – m/w/d)
Voraussetzungen:  Abitur oder Fachabitur
Dauer: 3 Jahre

 

Verwaltungsinformatik 3. Qualifikationsebene Naturwissenschaft und Technik (Diplom Verwaltungsinformatiker FH – m/w/d)
Voraussetzungen:  Abitur oder Fachabitur
Dauer: 3 Jahre


 


Bezirkskliniken Mittelfranken

 

Feuchtwanger Str. 38
91522 Ansbach

http://www.bezirkskliniken-mfr.de/
http://www.p3akademie.de

Ansprechpartner:

Cathrina Hofmann (Gesundheits- und Krankenpflege)
Tel.: 0981 / 4653 – 2393
Mail: cathrina.hofmann@p3akademie.de

Christina Hayek (weitere Ausbildung)
Tel.: 0981 / 4653 – 3025
Mail: christina.hayek@bezirkskliniken-mfr.de

 


Firmenprofil

Mit acht Klinken und zwei Heimen, rund 1.700 Betten und circa. 3.000 Beschäftigten sind die Bezirkskliniken Mittelfranken eines der größten Klinikunternehmen in der Region.
Sie stehen für ein qualitativ hochwertiges Versorgungsspektrum in den Bereichen Psychiatrie, Neurologie und Geriatrische Rehabilitation.

Durch die Ausbildung bei den Bezirkskliniken Mittelfranken erhalten Sie einen breit gefächerten Einblick in das Tätigkeitsfeld einer psychiatrischen Klinik.

Neben den medizinischen Ausbildungsberufen, Gesundheits- und Krankenpfleger und Medizinischen Fachangestellten, bietet das Unternehmen auch eine Ausbildung für Kaufleute im Gesundheitswesen an. Außerdem kann man, durch ein Duales Studium in Sozialer Arbeit, theoretisch erlangte Fähigkeiten in der Praxis anwenden.

 


⇒Ausbildungsberufe

Gesundheits- und Krankenpflege
Voraussetzungen:
mittlere Reife oder gleichwertiger Schulabschluss
oder
Mittelschulabschluss und eine abgeschlossenen Berufsausbildung
oder
eine abgeschlossene einjährige Ausbildung als Pflegefachhelfer/in in der Krankenpflege oder Altenpflegefachhelfer/in

Dauer: 3 Jahre

Vielseitige Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Studiengänge z.B. Pflegepädagogik, Pflegemanagement
  • Weiterbildungen z.B. Praxisanleiter, Intensivpflegekraft usw.

 

Kaufleute im Gesundheitswesen
Voraussetzungen:
mittlerer Bildungsabschluss oder gleichwertiger Schulabschluss

Dauer: 3 Jahre

Einblick in die gesamte Verwaltung eiunes Gesundheitsbetriebes
Vielseitige Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Studiengänge z.B. Gesundheitsmanagement
  • Weiterbildungen: Fach- bzw. Betriebswirt

 

Medizinische Fachangestellte
Voraussetzungen:
mittlerer Bildungsabschluss oder gleichwertiger Schulabschluss

Dauer: 3 Jahre

Vielseitige Perspektiven nach der Ausbildung:

  • Weiterbildungen z.B. Röntgenschein, Fach- bzw. Betriebswirt

 


⇒Duales Studium

Pflege Dual
Voraussetzungen: Mindestens Fachhochschulreife
Dauer: 9 Semester

Das Studium verknüpft ein akademisches Studium mit der beruflichen Ausbildung in einem Pflegeberuf und führt nach 9 Semestern zu zwei Abschlüssen.

 

Soziale Arbeit
Voraussetzungen: allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife
Dauer: 3 Jahre

  • Kooperation mit der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen
  • Verknüpfung von einem akademischen Studium und praktischen Einsätzen mit einem akademischen Abschluss
  • Perspektiven nach dem Studium:
    • Masterstudiengänge

 


Von | 2018-10-24T14:38:00+00:00 November 16th, 2016|Aussteller 2019|0 Kommentare

About the Author:

Hinterlassen Sie einen Kommentar