Polizeiinspektion Ansbach – Einstellungsberatung

Veröffentlicht am

Deine Zukunft bei der Bayerischen Polizei – Mit Sicherheit anders

Bei der Bayerischen Polizei erwartet Dich ein Beruf, der so vielfältig und erfüllend ist wie kaum ein anderer. Helfen, schützen, ermitteln und das Recht vertreten – unsere Aufgaben sind so abwechslungsreich wie der Polizeiberuf selbst.

Ein Beruf, zahlreiche Möglichkeiten und Vorteile

Bei der Bayerischen Polizei steht der Mensch im Mittelpunkt. Dazu zählen unsere Mitarbeiter/-innen ebenso wie die Bürger. Als Polizist/-in bist Du Teil eines eingespielten Teams und profitierst von vielen Vorteilen – einem sicheren Arbeitsplatz, einem guten Verdienst von Anfang an und zusätzlichen Leistungen.

Du willst zur Bayerischen Polizei? Dann ist Dein erster Schritt die Bewerbung zur Ausbildung. Danach stehen Dir viele Wege offen.

Das könnte zukünftig Dein Tätigkeitsfeld als Polizeibeamter sein

Die Schutzpolizei

Die Schutzpolizei übernimmt die grundsätzlichen Ordnungs- und Sicherheitsaufgaben, wie Streifendienst, Fahndungen oder Veranstaltungsbetreuung. Die Schutzpolizei ist Teil jeder Polizeiinspektion bzw. -station in Bayern.

Die Verkehrspolizei

Die Verkehrspolizei übernimmt die Verkehrsüberwachung und Unfallaufnahme. Sie führt auch Gefahrgut- und Schwerlastverkehrskontrollen durch.

Die Bereitschaftspolizei

Bei der Bereitschaftspolizei absolvierst Du Deine Ausbildung und bleibst dort anschließend noch eine gewisse Zeit in einer Einsatzhundertschaft. Zu Deinen Aufgaben zählt dann die Unterstützung bei Einsätzen wie Fußballspielen oder Demonstrationen, beim Objektschutz sowie von Polizeiinspektionen bei besonderen Aktionen. Zur Bereitschaftspolizei gehören auch Polizeihubschrauberstaffel, Polizeitaucher, Wasserwerfer, eine Vielzahl weiterer Einsatztechniken, das Polizeiorchester und der Ärztliche Dienst. Die Bereitschaftspolizei ist zudem für die Fortbildung der Bayerischen Polizei zuständig.

Die Kriminalpolizei

Je nach Art der Straftat erfolgt die Bearbeitung entweder durch die Schutzpolizei oder die Kriminalpolizei. Die Kriminalpolizei hat die Aufgabe, schwerwiegende und ermittlungsintensive Sachverhalte zu bearbeiten. Um bei der Kriminalpolizei arbeiten zu können, muss im Regelfall die 3. Qualifikationsebene (3. QE) erreicht werden. Eingesetzt werden kannst Du zum Beispiel bei einer Kriminalpolizeiinspektion oder im Landeskriminalamt Bayern.

Besondere Einsatzbereiche

In verschiedenen Aufgabenfeldern hat sich die Bayerische Polizei spezialisiert. Dazu zählen u.a. die Diensthundestaffel, die Reiterstaffel, die Wasserschutzpolizei sowie die Spezialeinheiten der Bayerischen Polizei. Zu ihnen zählt man die Spezialeinsatzkommandos und die Mobilen Einsatzkommandos.

Prinzipiell kann sich jeder Beamte spezialisieren. Die Tätigkeiten in besonderen Einsatzbereichen erfordern jedoch eine zusätzliche Ausbildung und besondere Fähigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.